„Ich wollte einen lächelnden Jesus“

Wie kann man Gott in der Kunst darstellen? Diese Frage stellt sich der austro-amerikanische Illustrator Jessie Kohn immer wieder. Er erklärt, was der christliche Glaube mit Schönheit zu tun hat und worin er Inspiration für seine Werke findet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.