• Auf Brot und Wein - ein Podcast der Erzdiözese Salzburg

    Sterbehilfe: Es geht um die Würde des Menschen

    Als Ärztin erlebt es Dr.in Ursula-Maria Fürst immer wieder, dass Patienten um assistierten Suizid bitten. Was würde eine Legalisierung der aktiven Sterbehilfe in Österreich bedeuten und wie geht Fürst als gläubige Christin mit dem Thema um, das gerade kontrovers diskutiert wird?

    Er kennt die größten Geheimnisse des Salzburger Doms

    Was ist ein Sacrarium? Woher kommt der Messwein für Dompfarrer und Erzbischof? Und wie verhält sich ein Papst in der Sakristei im Dom zu Salzburg? Dietmar Koisser kennt die Salzburger Bischofskirche in- und auswendig – und berichtet, warum dort trotz ZehntausenderTouristen Gott für ihn stark spürbar ist. 

    Schöpfung: Gottes Werk – und unser Beitrag

    Kirche und Natur – wie passt das zusammen? Was veranlasst eine Biologin dazu, das Umweltreferat der Erzdiözese zu leiten? Kathrin Muttenthaler berichtet außerdem, wie Corona Gottes Schöpfung beeinflusst. Dazu hat sie Tipps parat, wie jede und jeder ihrer Umgebung Gutes tun kann – passend zur Schöpfungszeit, die nun mit dem Herbstbeginn startet.

    Ab nach Rom: Ein Salzburger übernimmt die „Anima“

    Santa Maria dell’Anima heißt jenes Haus samt Kirche, das in Rom die deutschsprachige Gemeinde beherbergt. Der Salzburger Diözesanpriester Michael Max steht der „Anima“ ab September als Rektor vor. Im Interview spricht der gebürtige Gmundner über Würde und Bürde, Heimkommen und Glauben – sowie Pizza und Ciabatta.