• Auf Brot und Wein - ein Podcast der Erzdiözese Salzburg

    Vor dem Tod sind alle gleich

    Dem Sterben möglichst viel Leben einhauchen – das ist das Anliegen von Christine Amschler und Franziska Angerer. Die Palliativ-Leiterinnen der Caritas Salzburg erzählen, warum Schmerzlinderung der bessere Weg als ein assistierter Suizid ist und was Sterbende in ihren letzten Tagen und Stunden erleben.

    Er lebt ein unkonventionelles Leben am Berg

    Mitten in der Schöpfungszeit treffen wir Kapuzinerbruder Hans Prucker im Kapuzinerkloster am Kapuzinerberg über Salzburg. Er spricht über sein alternatives Leben, Kochkünste und das Heimkommen nach Assisi, während im wunderschönen Garten der schon etwas kühlere Herbstwind weht.

    Schöpfungszeit: „Wir leben mit der Natur mit“

    Wo die Liebe hinfällt: Als Nicole Leitner ihren Mann Bernhard heiratete, ging sie nicht nur mit ihm einen Bund ein, sondern auch mit der Landwirtschaft. Die gelernte Kindergärtnerin erzählt von ihrem Wechsel in das bäuerliche Leben, was ihr Glaube mit der Natur zu tun hat und erklärt, was jede und jeder einzelne tun kann, um die Schöpfung zu bewahren.

    Rache, Macht, Verbrechen

    Gefangensein zwischen Macht und Ohnmacht – so beschreibt der bekannte Gerichtspsychiater Reinhard Haller das, was Rache auslösen kann. Im Interview spannt er den Bogen von der Bibel bis zu blutigen Verbrechen.